Berichte über Coaching

Wie funktioniert Reflexintegration?


26. Juni 2019

Die Inte­gra­tion erfolgt in mehreren Schritten. Der erste besteht aus passiven Übungen zur Stimu­la­tion des Stamm­hirns. Der zweite ist die eigent­liche Inte­gra­tion durch isome­tri­schen Druck entgegen des Reflex­mus­ters. Und der dritte ist die Festi­gung der neu ange­legten neuro­nalen Verbin­dungen durch aktive Übungen.

Wer mehr darüber erfahren möchte, ist herz­lich einge­laden zum Infoa­bend am 29.10.19 um 18.30 Uhr ins Mach­watt in den Begi­nenhof zu kommen.


Machwatt online

 

 

 

Lust den Beginenhof kennen zu lernen?


Mai 2019

Am 25.05. stellen wir ab 9.30 Uhr unsere Ange­bote und Akti­vi­täten vor. Es wird Schnup­per­kurse, Führungen, einen Floh­markt und leckere Waffeln geben. Im Innenhof stehe ich mit einem Bewe­gungs­par­cour und Infor­ma­tionen rund um das RIT- Trai­ning. 


Beginenhof Online

 

 

Was ist eigentlich ein Chiropraktor?


06. Juli 2018

Es ist groß­artig welche Fahrt die Infor­ma­ti­ons­ver­brei­tung rund um das Refle­xin­te­gra­ti­ons­trai­ning aufge­nommen hat. Vor vier Tagen hat Birgit Knepper, eine Kollegin von mir, ein Inter­view mit einer Chiro­prak­torin auf YouTube einge­stellt, das ich hier teilen möchte.

Danke an Birgit!


Zum Film

 

 

Startschuss


17. April 2018

Heute durfte ich meine erste Erfah­rung als Klas­se2000 - Gesun­heits­för­derin sammeln. Als ich im Januar/Februar meine Ausbil­dung dazu absol­vierte, sah es zunächst nicht so aus, als könne ich in diesem Schul­jahr schon einsteigen. Das Programm Klas­se2000 begleitet Grund­schul­kinder vom ersten bis zum vierten Schul­jahr bei den Themen "Bewegen & Entspannen", "Gesund essen & trinken", "Sich selbst mögen & Freunde haben", "Probleme und Konflikte lösen" sowie "Kritisch denken & Nein sagen". Für mich ist es ein sehr wert­voller Beitrag , Kindern früh zu zeigen, dass sie die Wahl haben, Gutes für sich selbst und andere zu tun, und das sie wichtig sind.


Klasse2000

 

 

Interview


04. Mai 2017

Für mich gibt es keine Zufälle. Gele­­gen­heiten fallen einem zu, wenn die Zeit reif dafür ist. Ich bin wirk­­lich froh, Natalia Fistera begegnet zu sein und die Gele­­gen­heit beim Schopf gepackt zu haben, als sie mich um ein Inter­view bat. Durch ihre warm­her­­zige und offene Art war es ein großes Vergnügen, über meine Arbeit zu spre­chen und später ihren Text zu lesen.  

Danke dafür, Natalia


Zum Interview